Reiseroute Raum Pistoia Ökomuseum

This post is also available in: English (Englisch) Français (Französisch) Italiano (Italienisch)

Reiseroute Raum Pistoia Ökomuseum gegrundet 1988 aktiv seit 1990 aus einer Idee von

Bildungswege schaffen aber im Freien

Die geniale Idee etwas zu bauen das die gegend aus einer pespektive aufwerten wurde

Machen Sie einen okologisch nachhaltigen Tourismus und machen Sie die Geschiechte

der Bergwelt bekannt aus Pistoia

Es gibt sechs Freien – Route die es Ihnen ermoglichen die Beziehung zwischen den Menschen

kennenzulernen und die Umwelt

Palazzo Achilli

Der Palazzo Achilli ist der Treffpunkt an dem Besucher dort empfangen werden wo sie sich aufhalten

Konferenzen Workshops fur Kinder und Ausstellung

Reiseroute Raum Pistoia: Ökomuseum

Die Reiserouten sind die folgenden:

Eisroute

Es gibt uns Auskunft uber die Produktion von Natureis

Umleitung des Laufs des Flusses Reno in den Wintermonaten

einem Fluss der in der Emilia fliesst Romagna

Wir haben den pedagogischen Eispol wo die Eisroute rekonstruiert wird

Eisproduktion mit den ersten Fabriken in der Ghiacciaia della Madonnina

bietet auch eine Trekkingroute von le Piastre nach Ponte Pietri mit herrlichen

Ausblicken auf die Umgebung Taeler von Florenz und Pistoia

Eisenroute

Erzaehlt wird die Geschichte von Eisen und Stahl in der vorindustriellen Ara in der Toskana

Eisenmuseum im Ponte Pietri-Garten fur erneuerbare Energien

Wir haben auch eine Wanderroute auf dem Eisenhuttenweg entlang des Flusses Maresca

Auf dieser Reiseroute finden wir die Ferriera Papina die wichtigste antike Eisenhutte der Toskana

bestehende

Reiseroute der sakralen Kunst

An der Pieve Santa Maria Assunta Popiglio sind mit heilingen Gewandern bereicherte Bildwerke zu

sehen der Kunst

Vom Hauptplatz der Kirche aus erreichen Sie das Bildungszentrum in dem die Geschichte ausgestellt

ist des Webens

Wir finden die Brucke Castruccio Castracani die die Grenze zwischen Pistoia und Lucca begrenze

fur den Zugang zu Waren

Die Legende

Reiseroute des täglichen Lebens

Sehr interessant weil es uns ermoglicht unsere heutigen Gewohnheiten zu vergleichen

mit den Gewohnheiten derer die uns sowohl im Beruf als auch im Alltag vorausgegangen

sind

Wir finden das Museun der Menschen des Apennins Via della Castagna und Via del Carbone

mit allen Aktivitaeten rund um diese Produkte und den Menschen die damit zu tun haben

Naturalistische Reiseroute

Die Umgebung und die Flora werden veranschaulicht und dokumentieren sie seit prahistorischen

Zeiten

In Abetone gibt es den 1987 gegründeten Forstbotanischen Garten und das Naturlastic Museum

Archäologische Stätte des Pistoia-Apennins

Steinroute

Es bietet eine Reise zurück durch die Geschichte der Pistoia-Berge

die Via della Francesca della Sambuca, die Pistoia mit Bologna verbindet

Steinpädagogisches Zentrum mit einer Ausstellung von Objekten zur Steinbearbeitung

Interessant ist der Besuch des Biogenetischen Reservats Acquerino

Via Francesca della sambuca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert